Hauptnavigation

Altersvorsorge nach Maß

Ob privat, vom Staat gefördert oder betrieblich. Möglichkeiten zur Altersvorsorge gibt es viele.
Die Stadtsparkasse Düsseldorf hilft Ihnen bei der richtigen Entscheidung.

Private Altersvorsorge

Private Altersvorsorge

Private Rentenversicherungen sind eine Möglichkeit zur zusätzlichen Vorsorge.

Neue Leben Aktivplan

Aktivplan

Rein ins Abenteuer Leben

  • Lebens­lange Flexibilität
  • Wahl zwischen lebens­langer Renten­zahlung oder Kapital­auszahlung möglich
  • Sicherheit durch endfälligen Beitrags­erhalt und Pflege­komponente

  • Kombiniert Ertrags­chancen mit speziellen Sicherheits­komponenten
  • Riester-Förderung und mögliche Steuer­vorteile nutzen
  • Flexibilität bei Ein- und Aus­zahlungen
Geförderte Altersvorsorge

Geförderte Altersvorsorge

Durch die staatlichen Zulagen profitieren Sie besonders von den lohnenden Renditen Ihrer Altersvorsorge. 

  • Kombiniert Ertrags­chancen mit speziellen Sicherheits­komponenten
  • Riester-Förderung und mögliche Steuer­vorteile nutzen
  • Flexibilität bei Ein- und Aus­zahlungen

Sprechen Sie mit Ihrem Chef!Ihr Arbeit­geber ist gesetzlich dazu verpflichtet, Ihnen eine Betriebliche Altersversorgung anzubieten.

Betriebliche Altersvorsorge

Betriebliche Altersversorgung

  • Lebens­lange garantierte Renten­zahlungen
  • Möglich­keit der Kapital­aus­zahlung
  • Erhebliche Steuer­vorteile und Ersparnis von Sozial­abgaben
Basisvorsorge

Basisvorsorge

Aktivplan Klassik

Aktivplan Basis

Steuern runter, Rendite­chancen rauf

  • Alters­vorsorge für Selbst­ständige, Frei­berufler und für alle, die Steuern sparen wollen
  • Mix aus fonds­gebundener und konven­tioneller Anlage
  • Steuerlich abzugs­fähige Beiträge
Allgemeine Informationen

Allgemeine Informationen

Jeder wünscht sich ein sorgen­freies Leben – besonders im Alter. Richtig vorgesorgt können Sie einen Ruhe­stand genießen, der keine Wünsche offen lässt. Mit der passenden Strategie lässt sich dafür selbst im Zins­tief vorsorgen.

FAQ

Hier finden Sie Antworten auf die häufigsten Fragen zur Alters­vorsorge.

Ihr Weg führt über drei Stufen, wenn Sie Ihren Lebens­standard dauer­haft erhalten und auch Ihre Familie absichern möchten.

Altersvorsorge
Altersvorsorge

1. Basisvorsorge

Die erste Stufe der Alters­vorsorge besteht aus der gesetzlichen Rente, verschiedenen Versorgungs­werken und aus der sogenannten Rürup-Rente mit steuerlichen Vorteilen für Selbst­ständige und Frei­berufler.

2. Geförderte Zusatzvorsorge

Die zweite Stufe der Alters­vorsorge bilden private und betriebliche Vorsorge­maßnahmen, die durch das Alters­vermögens- und Alters­einkünfte­gesetz gefördert werden. Sie sparen regel­mäßig und profitieren zusätzlich von der staatlichen Förderung. Auch Ihre Angehörigen können Sie auf diesem Weg mit absichern.

3. Private Zusatz­vorsorge

Die dritte Stufe der Alters­vorsorge umfasst alle Maßnahmen, die nicht staatlich gefördert sind. Das ist für Sie interessant, wenn Sie flexibler sparen möchten als bei der betrieblichen Alters­versorgung oder bei der Riester-Rente.

Gesetzlicher Hinweis:

Das Gesetz zur Neuregelung des Versicherungsvermittlerrechts schreibt vor, dass der Beruf des Versicherungsvermittlers in der Regel nur mit einer Erlaubnis der zuständigen IHK ausgeübt werden darf. Die entsprechende Visitenkarte der Stadtsparkasse Düsseldorf finden Sie hier:

Visitenkarte für Versicherungsvermittler gemäß EU-Richtlinie

 Cookie Branding

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, die unbedingt erforderlich sind, um Ihnen unsere Website zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie Ihre Zustimmung erteilen, verwenden wir zusätzliche Cookies, um zum Zwecke der Statistik (z.B. Reichweitenmessung) und des Marketings (wie z.B. Anzeige personalisierter Inhalte) Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website zu verarbeiten. Hierzu erhalten wir teilweise von Google weitere Daten. Weiterhin ordnen wir Besucher über Cookies bestimmten Zielgruppen zu und übermitteln diese für Werbekampagnen an Google. Detaillierte Informationen zu diesen Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Ihre Zustimmung ist freiwillig und für die Nutzung der Website nicht notwendig. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“, können Sie im Einzelnen bestimmen, welche zusätzlichen Cookies wir auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verwenden dürfen. Sie können auch allen zusätzlichen Cookies gleichzeitig zustimmen, indem Sie auf “Zustimmen“ klicken. Sie können Ihre Zustimmung jederzeit über den Link „Cookie-Einstellungen anpassen“ unten auf jeder Seite widerrufen oder Ihre Cookie-Einstellungen dort ändern. Klicken Sie auf „Ablehnen“, werden keine zusätzlichen Cookies gesetzt.

i