Anmelden
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich
Unsere BLZ & BIC
BLZ30050110
BICDUSSDEDDXXX

KfW-Schnellkredit

KfW-Schnellkredit

  • Zinssatz ab 3%* mit einer Laufzeit bis zu 10 Jahren
  • Für Anschaffungen und laufende Kosten
  • Kreditbeträge bis zu 1.800.000 Euro
  • Direkt online beantragen
Förderkredite

KFW-Schnellkredit

 Zur Verbesserung Ihrer Liquidität und Abdeckung Ihrer laufenden Kosten durch die Corona-Krise, können Unternehmen, unabhängig von der Mitarbeiterzahl, über die Kreditanstalt für Wideraufbau (KfW) einen Schnellkredit beantragen.

Schnellkredit für Unternehmen

Der „KfW-Schnell­kredit“ im Überblick

Für Anschaffungen (Investitionen) und laufende Kosten (Betriebs­mittel) können Unternehmen den neuen KfW-Schnell­kredit 2020 beantragen.

  • Förder­kredit für Unternehmen die mindestens seit Januar 2019 am Markt sind
  • 100 Prozent Risiko­übernahme durch die KfW
  • Keine Risiko­prüfung durch Ihre Bank oder Sparkasse
  • Max. Kreditbetrag: bis zu 25 Prozent des Jahresumsatzes 2019:

          -Unternehmen mit bis zu 10 Beschäftigten erhalten max. 675.000 Euro

         -Unternehmen mit 10 bis 50 Beschäftigten erhalten max. 1.125.000 Euro

         -Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten erhalten max. 1.800.000 Euro

 
  • Bis zu 10 Jahre Zeit für die Rückzahlung, bis zu 2 Jahre keine Tilgung

Voraus­setzungen:

  • Das Unternehmen muss in der Summe der Jahre 2017 bis 2019 oder im Jahr 2019 einen Gewinn erzielt haben, sofern es bislang nur für einen kürzeren Zeit­raum am Markt ist, wird dieser Zeitraum heran­gezogen.
  • Gewinn- und Dividenden­aus­schüttungen sind während der Laufzeit des Kredits nicht zulässig.
  • Vergütungen für Geschäfts­führer und geschäfts­führende Gesell­schafter dürfen während der Laufzeit des Kredits einen maximalen Betrag von 150.000 Euro pro Jahr und pro Person nicht übersteigen.

So geht's – KfW-Schnellkredit online anfragen 

Als Sparkassen-Kunde

Schritt 1

Bitte informieren Sie sich vorab über mögliche Unter­stützungen der Kredit­anstalt für Wieder­aufbau (KfW). Ihre Sparkasse benötigt für die Bearbeitung einige Informationen von Ihnen. Laden Sie sich folgende Formulare herunter. Bitte beachten Sie hierbei, dass bei dem Formular "Ergänzende Angaben Schnellkredit" die Seiten 5 bis 7 durch die Sparkasse ausgefüllt werden.

 
Im Rahmen der Corona-Hilfsmittel können Unternehmen unterschiedliche Beihilfen erhalten. Wir müssen uns vor Antragstellung folgende Aufstellung der bereits erhaltenen Beihilfen einreichen lassen. Sofern Sie noch keine Beihilfen erhalten haben, geben Sie dies bitte an.
 

Zur Prüfung Ihres Antrags benötigt Ihre Sparkasse folgende Dokumente:

  • KFW Antragsformular (Ergänzende Angaben Schnellkredit)
  • Kumulierungserklärung Kleinbeihilfen
  • Kumulierungserklärung des Endkreditnehmers
  • (Konsolidierter) Jahresabschluss 2018 inkl. Vorjahreswerte
  • Vorlage des entgültigen Jahresabschlusses 2019, sofern dieser noch nicht fertig gestellt ist, bitte die BWA-Unterlagen 12/19 inkl. Summen- und Saldenliste einreichen
  • Sind Jahresabschluss-Unterlagen zu konsolidieren (Gruppe verbundener Unternehmen), sind zusätzlich konsolidierte Jahresabschluss-Unterlagen einzureichen

Zur Plausibilisierung der Mitarbeiteranzahl stellen Sie uns bitte mindestens eines der drei u.g. Dokumente als Nachweis zur Verfügung.

  • Bestätigung des Steuerberaters bezogen auf 31.12.2019
  • oder Angaben der gesetzlichen Unfallversicherung
  • oder (konsolidierter) Jahresabschluss 2019  (sofern die Anzahl der Vollzeitmitarbeiter im Jahresabschluss enthalten ist)

Schritt 2

Füllen Sie die Dokumente vollständig aus und laden Sie diese im entsprechenden Format, gegebenenfalls als Scan, hoch.

Schritt 3

Ihre Sparkasse prüft schnellstmöglich Ihren Antrag und nimmt anschließend Kontakt zu Ihnen auf.

Sie sind noch kein Sparkassen-Kunde

Bitte wenden Sie sich an Ihre Hausbank

Beantragen Sie staatliche Hilfs­mittel direkt über Ihre Hausbank. Nur so kann eine zeitnahe und frist­gerechte Bearbeitung gewähr­leistet werden.

Weitere Informationen zu Förder­krediten und FAQ

Weitere Details rund um die Hilfs­kredite der Kredit­anstalt für Wieder­aufbau (KfW) und der Förder­institute der Bundes­länder sowie aktuelle Antworten auf die wichtigen Fragen finden Sie auf sparkasse.de.

Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW)

Als Förderbank unter­stützt die KfW Unternehmen, Selbst­ständige und Frei­berufler, die durch die Corona-Krise in finanzielle Schieflage geraten sind und einen Kredit benötigen. Weitere Details rund um die Hilfskredite sowie aktuelle Antworten auf die wichtigsten Fragen finden Sie auf der Homepage der KfW.

 Cookie Branding
Schließen

Wir, als Ihre Sparkasse, verwenden Cookies, um Ihnen die Funktionen auf unserer Website optimal zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus verwenden wir Cookies, die lediglich zu Statistikzwecken, zur Reichweitenmessung oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Detaillierte Informationen über Art, Herkunft und Zweck dieser Cookies finden Sie in unserer Erklärung zum Datenschutz. Durch Klick auf „Einstellungen anpassen“ können Sie bestimmen, welche Cookies wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung verwenden dürfen. Sie haben außerdem die Möglichkeit, dem Einsatz von Cookies, die nicht Ihrer Einwilligung bedürfen, zu widersprechen. Durch Klick auf “Zustimmen“ willigen Sie der Verwendung aller auf dieser Website einsetzbaren Cookies ein. Ihre Einwilligung ist freiwillig. Sie können diese jederzeit in "Erklärung zum Datenschutz" widerrufen oder dort Ihre Cookie-Einstellungen ändern.

i