Anmelden
DE

Kunstwerk des Monats

Kunst erleben ist einfach.

Kunstwerk des Monats

Kunst erleben ist einfach.

Wie wirkt Kunst hinter verschlossenen Türen?Gar nicht, finden wir!
Deshalb möchten wir sie für die Düsseldorfer noch einfacher zugänglich machen.

Unser Kunstwerk des Monats im Juli
Im Juli findet die Tour de France statt. Passend zu diesem Ereignis präsentieren wir ein Kunstwerk von Andreas Gursky aus unserer Sammlung.

Beat Streuli

©Andreas Gursky / VG Bild-Kunst, Bonn 2019 / Courtesy Sprüth Magers

Andreas Gursky, Tour de France II, 2016, Inkjet Print, 71,5 x 51,8 cm

 

Für unsere Kunden

Kundinnen und Kunden erhalten
bei Vorlage einer Karte der Stadtsparkasse Düsseldorf (Debit- oder
Kreditkarte) an jedem ersten Samstag im Monat im Kunstpalast und
NRW-Forum 50 Prozent Rabatt auf eine Eintrittskarte.

Zum Künstler:

Andreas Gursky zählt zu den international erfolgreichsten Künstlern und ist heute vor allem für seine großformatigen Arbeiten bekannt. 1955 in Leipzig geboren, wächst er ab 1957 in Düsseldorf auf, wo er bis heute lebt und arbeitet. Sein Vater Willy Gursky und der Großvater Hans Gursky arbeiteten als Werbefotografen, wodurch Andreas Gursky früh Kontakt zur Fotografie hatte.
Nachdem Andreas Gursky 1977 bis 1980 u. a. bei  dem bedeutenden Fotografen Otto Steinert visuelle Kommunikation an der Folkwang-Hochschule in Essen studierte, wurde er 1985 Meisterschüler von Bernd Becher an der Kunstakademie in Düsseldorf. So gehört er wie auch die bedeutenden deutschen Fotografen Candida Höfer, Axel Hütte, Thomas Ruff, Jörg Sasse oder Thomas Struth zur Gruppe der „Becher-Schüler“, für die der Begriff „Düsseldorfer Photoschule“ geprägt wurde. Das Studium schloss Andreas Gursky 1987 ab. 2010 bis 2018 lehrte er selbst für den Fachbereich Freie Kunst an der Kunstakademie Düsseldorf. Letztes Jahr erhielt er außerdem den Kulturpreis der Sparkassen-Kulturstiftung Rheinland. Seine fotografischen Werke befinden sich weltweit in bedeutenden Sammlungen.

 Cookie Branding
i